Eigentumswohnung in 21502 Geesthacht, 9 K 3/18

Amtsgericht: Schwarzenbek
Aktenzeichen: 9 K 3/18
Objekttyp: Eigentumswohnung
Straße: Horner Kamp 16
PLZ Ort: 21502 Geesthacht
Verkehrswert: 230.000,00 EUR
Termin: 15.08.2019     09:15 Uhr
Zuschlag ab: keine Angabe

Kostenfreie Leistungen für Bietinteressenten:
PDF-Download Kartenausschnitt

Das Amtsgericht Schwarzenbek weist ausdrücklich darauf hin, dass nur die Firma Hansen Marketing e.K. das alleinige Recht zur Internetveröffentlichung ihrer Verfahren hat und das das Amtsgericht nur die Seiten hanmark.de pflegt.

Auszug aus dem

 

Gutachten

 

des Sachverständigen über den Verkehrswert für eine Eigentumswohnung in 21502 Geesthacht, Horner Kamp 16

· Grundbuch von Geesthacht

· Blatt 8166

· BV-Nr. 1

· Gemarkung Geesthacht

· Flur 000

· Flurstück 9910, Gebäude- und Freifläche; Größe: 3.061 m²

· Flurstück 10399, Verkehrsfläche; Größe: 31 m²

· Flurstück 10403, Gebäude- und Freifläche; Größe: 2.272 m²

311/10.000 Miteigentumsanteil an dem Grundstück, verbunden mit dem Sondereigentum an der Wohnung und den nicht zu Wohnzwecken dienenden Räumen, im Aufteilungsplan mit Nr. III 1 bezeichnet. Die Wohnung verfügt über einem Stellplatz, direkt vor dem Eingang des Gebäudes.

 

Wertermittlungsstichtag: 20. September 2018

Verkehrswert: 230.000,00 €

 

Grundstücksbeschreibung

 

Ort und Einwohnerzahl: Geesthacht, ca. 30.453 Einwohner

Verkehrslage: Geesthacht ist die größte Stadt des Kreises Herzogtum Lauenburg in Schleswig-Holstein und Teil der Metropolregion Hamburg. Sie liegt südöstlich von Hamburg direkt am Elbufer; die Entfernung zur Hamburger Innenstadt beträgt etwa 30 Kilometer. In Ost-West-Richtung entlastet die Bundesautobahn 25 von Hamburg nach Geesthacht führend die wesentlich ältere, parallel verlaufende Bundesstraße 5, die von Hamburg im Westen nach Lauenburg im Osten führt. Die Bundesstraße 404 ist von Süden (Lüneburg) über das Stauwehr der EIbe führend an die Bundesautobahn 25 (nach Hamburg) angeschlossen und führt weiter auf der Bundesstraße 5 in die Innenstadt, um dort in Richtung Norden eine Verbindung nach Schwarzenbek und Kiel herzustellen.

Infrastruktur: Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf sind ca. 1 km entfernt. Die Belegenheit zu Schulen kann als relativ gut bezeichnet werden.

Wohnlage: Zusammenfassend kann man von einer durchschnittlichen Lage im Randbereich Geesthachts sprechen. Es handelt sich insgesamt um eine durchschnittlich gesuchte Lage innerhalb Geesthachts.

 

Gebäudebeschreibung

 

Gebäudeart: Das Grundstück ist insgesamt mit drei Mehrfamilienhäusern mit acht Eingängen (Horner Kamp 2 -16) bebaut. Die zu bewertende Wohnung befindet sich in dem unterkellerten, zweigeschossigen Mehrfamilienhaus mit ausgebautem Dachgeschoß und Souterrain, Nr. 12 -16, welches sich auf dem rückwärtigen Flurstück 10403 befindet.

Baujahr: ca. 1995

Energieeffizienz: Ein Energieausweis liegt vor

 

Ausführung und Ausstattung

Bauart massiv mit Verklinkerung, Betondecken, Satteldach mit Pfannendeckung, Dachgauben und Dachflächenfenster, Rinnen- und Fallrohre, meist isolier verglaste Holzfenster, teilweise isolier verglaste Kunststofffenster, Loggien mit Metallgeländer, Hauseingangsbereiche in Holzbauweise mit Holzhaustür und Glasausschnitten. Im Treppenhaus Fliesenfußboden und massive Treppen mit Fliesenbelag, Metallgeländer, Wände und Decken hier geputzt und gestrichen, Briefkastenanlage im Treppenhaus. Im Souterrain (Keller) meist Wände Kalksandstein gestrichen und Betondecke gestrichen. Die Beheizung und Warmwasserversorgung erfolgt über Fernwärme, in der Küche soll laut Mieter ein Warmwasserboiler vorhanden sein.

 

Baulicher Zustand: Das Gebäude befindet sich baulich in einem ordentlichen Zustand. Es waren bei der Besichtigung kein Schäden bzw. Mängel zu erkennen.

 

Sondereigentum Nr. III 1

 

Lage im Gebäude: Die zu bewertende Wohnung Nr. III 1 liegt im Eingang Nr. 16, rechts im Hochparterre und Souterrain. Eine Verbindung der Etagen besteht über das öffentliche Treppenhaus und eine interne Treppe innerhalb der Wohnung. Im Bereich des Hauses Nr. 16 wohnen sechs Parteien.

Wohn-/Nutzfläche: ca. 116,17 m²

 

Raumaufteilung/Wohnfläche

Hochparterre

Diele (innen liegend), ca. 8,50 m², Fliesenfußboden, Wände geputzt und gestrichen, Decke tapeziert und gestrichen, Gegensprechanlage, hölzerne Wendeltreppe zum Souterrain

Bad (innen liegend), ca. 5,14 m², Fliesenfußboden, Wände ca. 2 m hoch gefliest, sonst Wände geputzt und gestrichen, Decke tapeziert und gestrichen, WC, Waschbecken, Badewanne, Waschmaschinenanschluss

Wohnzimmer, ca. 32,60 m², Laminat-Fußbodenbelag, offener Essbereich mit Fliesenfußboden, Wände geputzt und gestrichen, Decke tapeziert und gestrichen, zweiflügeliges Kunststofffenster im Essbereich, dreiflügeliges Holzfenster im Wohnbereich und Balkontür

Loggia, ca. 5,24 m² (zur Wohnfläche angerechnet zu V2= 2,62 m² ), Fußboden Klinkerbelag, Metallgeländer

Küche, ca. 9,52 m², Fliesenfußboden, Fliesenschild, Wände und Decke wie vor, einfache Küchenzeile mit Backofen, Ceran-Kochfeld, Wrasenabzug, Kühlschrank, Spüle, Hänge- und Unterschränken, Balkontür und bodentiefes, feststehendes Fensterelement zur Loggia

Schlafzimmer, ca. 13,30 m², Laminat-Fußbodenbelag, Wände und Decke wie vor, zweiflügliges Kunststofffenster

 

Souterrain (Keller)

Flur (innen liegend), ca. 4,82 m², Laminat-Fußbodenbelag, Wände und Decke tapeziert und gestrichen, Ausgangstür zum allgemeinen Kellerbereich (1 Stufe höher), Wendeltreppe zum Hochparterre

Hobbyraum, ca. 32,08 m², jetzt durch Leichtbauwände in Flurbereich und Abstellraum (beides innen liegend) sowie ein Raum abgeteilt, Ausstattung wie vor, Holzfenster wie im Hochparterre

Seitlicher Raum, ca. 8,19 m², Ausstattung wie vor, Fenster zum rückwärtigen Bereich und seitlich

 

Zustand

Größe: Mit einer Wohn-/Nutzfläche von ca. 116,77 m² handelt es sich um eine durchschnittlich große Vierzimmer-Wohnung, wenn man die beiden Räume im Souterrain als gut nutzbare Räume mit hinzurechnet.

Grundrissgestaltung: Die Wohnung erstreckt sich über zwei Ebenen. Im Hochparterre erreicht man über die innen liegende Diele alle Zimmer bis auf die Küche und über eine Wendeltreppe das Souterrain. Der Anteil der Verkehrsfläche an der Wohnfläche ist als durchschnittlich zu beurteilen.

Belichtung: Die Belichtung der Räume ist gut.

Ausstattung: Die Ausstattung der Wohnung entspricht dem üblichen Standard des Baujahres.

 

Außenanlagen

 

Zuwegungen und private Parkplatzflächen in Verbundpflasterung, Plattenbelag zu den Eingängen, Abgrenzung nach Nordwesten zu einer abschüssigen Grünanlage (vermutlich teilweise moorig) mit hohem Metallzaun, seitlich nach Südwesten und hinter dem Gebäude Nr. 12 -16 Maschendrahtzaun, hier auch vorwiegend Rasenflächen, vereinzelt Büsche, Sträucher und Bäume, kleine hölzerne Gerätehütten, Kinderspielgeräte, Müllboxen im Bereich Zugang zum Haus, Pflanzbeete, Büsche und Sträucher entlang des Zugangs zu den einzelnen Eingängen.

Vor dem Gebäude zugewiesene Parkplätze der einzelnen Wohnungen.